Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

kommende Termine:

 

Mittwoch 13.10.2021

19:30 Uhr im Pfarrzentrum

szenische Lesung mit Peter Langer

Adolph Kolping im O-Ton

"Ich Arbeiterkind Adolph Kolping"

 


 

Mittwoch 20.10.2021

Stammtisch und Kegelabend im Saaleblick ab 18 Uhr   

 


 

Donnerstag 21.10.2021

Treffen der Kolpingfrauen 

szenische Lesung - Adolph Kolping im O-Ton

Mittwoch, 13.10.2021 - 19:30 Uhr im Pfarrzentrum

 

 

Leben im O-Ton

„Ich Arbeiterkind Adolph Kolping“

Adolph Kolping ist jüngstes Kind einer siebenköpfigen Familie. Er strebt eine höhere Bildung an, die sich der Schäfer Peter Kolping in dem ärmlichen Familienleben nicht leisten kann. Doch nach der Schuhmacherlehre will Adolph Kolping das Abitur nachholen, studieren und Priester werden. Es wird ein schwerer und von vielen Unwegsamkeiten geprägter Weg des Arbeiterkindes. Aber am Ende steht er am Anfang einer großen Idee.
In der Szenischen Lesung werden die Stationen dieses Weges und seiner Entwicklung aufgezeigt. Dabei begegnet Adolph Kolping - in der Person von Peter Langer - seinen Wegbegleitern, die - wie er - auftreten und im
O-Ton zitiert werden.
Illustriert wird die Lesung mit Bildern und Dokumenten der Zeit Kolpings.

Peter Langer:
Einen Vortrag besonderer Art – nämlich als szenische Lesung - schrieb ich    2013 zum 200. Geburtstag  Adolph Kolpings für unsere Kolpingsfamilien.

Kolpings Leben, seine Ideale und Überzeugungen, sein Leben aus dem Glauben, Denken und Handeln für die Menschen, suchte ich im Kontext jener kirchen-, gesellschafts- wie staatspolitischen Umbruchzeit zu verlebendigen. Vielfältiges Schrifttum und seine Briefe sind uns bis heute erhalten und geben Zeugnis seines Lebensweges mit all seinen Höhen und Tiefen.

Daraus ist dieses Bühnenstück entstanden, wobei neben der Hauptfigur Adolph Kolping eine Reihe von Wegbegleitern und Wegbereitern im O-Ton auftreten und zu Wort kommen. Bilder illustrieren die Lesung im Hintergrund.

 

Es gelten die aktuellen 3G - Bestimmungen. Bitte halten Sie Ihren Nachweis am Eingang bereit.

 


 

Wieder erfolgreiche Aktion zu Mariä Himmelfahrt

Spendenübergabe Kräutersträuße 2021 @ M. WaiteSpendenübergabe Kräutersträuße 2021 @ M. Waite

 

Zum Fest Maria Himmelfahrt am 15. August haben mehrere Kolpingfrauen zusammen mit ihrer Gruppenleiterin Marietta Panhans wieder Kräutersträußchen gebunden. Ca. 200 Sträußchen segnete Pfarrer Edwin Erhard nach dem Sonntagsgottesdienst. Anschließend hatten die Kirchgänger die Möglichkeit, sie gegen eine Spende zu erwerben.

 

Die Kolpingfrauen bedanken sich bei allen, die zum Erlös von 650 Euro für Kräutersträußchen beigetragen haben! 300 Euro erhielt Pfarrer Thomas Eschenbacher die Wartung der Klais-Orgel in der Stadtpfarrkirche. Den übrigen Betrag überwiesen die Kolpingfrauen – durch zusätzliche Spenden auf 500 Euro aufgestockt – an die Aktion „Das macht Schule!“. Sie stattet bedürftige Schulanfänger*innen in Rumänien mit Büchertaschen und Zubehör aus. Damit ersetzt die Kolpingsfamilie auf Wunsch ihrer Partner*innen in der rumänischen Diözese Alba Julia seit diesem Jahr die langjährige Aktion „Süße Päckchen“.

 


 

  Kolping Radeltour 2021Kolping Radeltour 2021

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?